Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Tönning

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Verwaltungsfachangestellte/r - Bundesverwaltung -

Während der Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten ermitteln wir Sachverhalte, erarbeiten Verwaltungsentscheidungen und unterrichten die Beteiligten in diesen Angelegenheiten.

Im Rahmen dieser Tätigkeit wenden wir die notwendigen Rechtsvorschriften einzelfallbezogen an. Oft sind wir Ansprechpartner für Organisationen und ratsuchende Bürger, mit deren Anfragen und Anliegen wir uns kunden- und dienstleistungsorientiert befassen.

Zur Ausbildung gehört es, Personalakten zu führen und Bezüge und Gehälter zu berechnen. Im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen bekommen wir zum Beispiel Einblicke bei der Erstellung und Ausführung des Haushaltsplanes und bearbeiten Zahlungsvorgänge. Zusätzlich wirken wir noch bei der Materialbeschaffung und -verwaltung mit.

Beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Tönning erfolgt die Ausbildung im sogenannten "dualen System". Das bedeutet, dass der Auszubildende im Betrieb, in den Außenstellen des Betriebes und in der Berufsschule ausgebildet wird.

Die Abschlussprüfung wird in Koblenz abgelegt.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Verwaltungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).